Erfolgreiche Teilnahme der Jugend der Wasserwacht Mittenwald am 1. Aktionstag des BRK im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Mit gleich zwei Mannschaften startete die Jugend der Wasserwacht Mittenwald beim 1. Aktionstag des Kreisverbandes des BRK. Bei diesem Aktionstag waren u.a. das BRK Jugendrotkreuz, Berwacht und eben die Wasserwacht aus dem gesamten Landkreis Garmisch-Partenkirchen in Oberau in die verschiedensten Aufgaben der Hilfsorganisationen eingeführt worden. Bergwacht, Wasserwacht, BRK und die Rettungshundestaffel des BRK Kreisverbandes Garmisch-Partenkirchen stellten ihre Arbeit vor und die Kinder durften in die verschiedensten Hilfsorganisationen im Landkreis „hineinschnuppern“.
Zwischen den Stationen wurde den Kindern eine abwechslungsreiche Schnitzeljagd geboten. Zum Abschluss der Veranstaltung wurden die Kinder von der BRK-Jugend Oberau verköstigt

Nachdem an dem Tag der „Wettergott“ auch noch mitspielte, war es für alle Beteiligten ein rundum gelungener Tag.

Auf dem Bild sieht man ein Team der Wasserwacht Mittenwald bei einer Zwischenstation mit der Rettungshundestaffel, sowie der Wasserwacht Mittenwald

Mit Fackeln um den Lautersee

Münchner Merkur vom 31.08.2019

Eine spannende Nacht hat der Wasserwacht-Nachwuchs unter der Aufsicht von Robert Müller (h.r.), Szilvia Ogon (h.3.v.r.) und Ralf Obst (v.r.) erleben dürfen. Foto: Privat
 
Mittenwald – Geschichten am prasselnden Lagerfeuer, Fackelwanderung am Lautersee: Der Nachwuchs der Mittenwalder Wasserwacht hat eine Nacht voller Spaß und Spannung hinter sich. Bei einem „Übernachtungsfest“ am Lautersee hat Vorsitzender Robert Müller zwölf Kinder zum fröhlichen Zelten eingeladen. Los ging der Abend am Campingplatz Isarhorn. Dort besuchte Wasserwacht-Chef Müller mit den Kindern zwischen sechs und 14 Jahren zuerst den Kletterpark. Anschließend wurde die Jugend zur Diensthütte an den Lautersee gefahren. Nach diversen Spiel- und Spaßstationen klang der Abend beim Grillen am Lagerfeuer aus. Höhepunkt war eine abendliche Fackelwanderung rund um den Lautersee. Nach der Übernachtung in der Diensthütte ging es wieder nach Hause. „Den Kindern hat es gut gefallen“, sagt Müller erfreut. Gemeinsam mit Jugendleiterin Szilvia Ogon und Jugend-Ausbilder Ralf Obst betreute er die Wasserratten. „Alle würden sich über eine Wiederholung freuen.“  ku
 

Übernachtungsfest Jugend

Die Wasserwacht Mittenwald veranstaltete am 23.08.2019 für ihre Jugendlichen ein Übernachtungsfest am Lautersee in der Wasserwachtshütte. Aufgrund der Temperaturen wurde das geplante Zeltlager am Isarhorn abgesagt und durch das Übernachtungsfest kurzfristig umgeplant.

Zuerst konnten sich die Kinder auf dem Kletterpark am Isarhorn versuchen. Hierbei ein herzlichen Dankeschön an Herrn Adam vom Kletterpark für die Unterstützung der Kinder.

Kletterpark am Campingplatz Isarhorn

Im Anschluss wurden die Kinder an den Lautersee gefahren, wo sie ein kurzweiliges Programm erhielten. Nach dem Grillen ging es dann mit Fackeln um den Lautersee

Fackelwanderung
Fackelwanderung

Nach der Fackelwanderung schliefen die Kinder in der Wasserwachtshütte. Nach einem ordentlichen Frühstück wurden sie am nächsten Tag wieder nach Hause gefahren. Allen Kinder hat es so gut gefallen, dass sie sofort eine Wiederholung der Veranstaltung haben möchten.

IMG_2065

Parfümerie Wiedemann spendet für die Wasserwacht Mittenwald

links: Andrea Graf von der Parfümerie Wiedemann, rechts: 1. Vorstand der Wasserwacht: Robert Müller

Die Parfümerie Wiedemann mit ihrem Stammsitz in Bad Tölz und einer Filiale in Mittenwald sammelte in letzter Zeit Spenden für die Wasserwacht Mittenwald.

Am 02.08.2019 war es dann soweit und Andrea Graf von der Parfümerie Wiedemann konnte eine Spende in Höhe von 200 Euro an die Wasserwacht Mittenwald überreichen. Der 1. Vorsitzende, sowie die gesammte Wasserwacht Mittenwald bedanken sich recht herzlich für die Spende und sagen DANKE!

 

Die Parfümerie Wiedemann ist in Mittenwald im Obermarkt 19 und im Internet unter: www.parfuemerie-wiedemann.de zu finden.

Wasserwacht Mittenwald sucht Nachwuchs

Tauchen, Boot fahren, Leben retten: Wasserwacht Mittenwald sucht Nachwuchs

Die ehrenamtliche Arbeit bei der Wasserwacht Mittenwald ist viel mehr als nur Schwimmen. Sie bedeutet Lust am Lernen neuer Dinge und das gemeinsame Erleben von Abenteuern auf und am Wasser. Die BRK-Wasserwacht Mittenwald sucht aktuell Verstärkung für ihre Jugendgruppe. Jungen und Mädchen im Alter von fünf bis 9 Jahren sind bei den Rettungsschwimmern herzlich willkommen.
Einmal pro Woche treffen sich die Mitglieder der Jugendgruppe, um alles zu lernen, was man als zukünftiger Rettungsschwimmer wissen muss. Erste Hilfe steht dabei genauso auf dem Programm wie das Schwimmtraining im Hallenbad Garmisch-Partenkirchen oder am Lautersee. Für die jungen Wasserwachtler kommen auch Spiel und Spaß nicht zu kurz. Des Weiteren nimmt die Wasserwacht an diversen Wettkämpfen innerhalbt der Wasserwacht Bayern teil.

Wer sich für die Jugendgruppe der Wasserwacht Mittenwald interessiert, kann zum Reinschnuppern vorbeikommen. Anfragen an szilviaogon@gmx.de oder unter 0171/7472231.